Chronik

Platzhalter

Chronik der Biomethananlage Mühlacker - von 2007 bis heute.

Auf dieser Seite erhalten Sie in unserer Chronik einen kurzen Überblick über die Entwicklung der Biomethananlage Mühlacker.

Vom Papierentwurf über den Spatenstich bis hin zur Produktion.

16.03.2006

Geschäftsführung erstellt spezielle Studie für die Biomassenutzung in Mühlacker

16.06.2006

Besichtigung der Druckwechseladsorptionsanlagen in Luzern und Zürich

20.07.2006

Vorstellung der Studie Biomethananlage und Wärmekonzept im Aufsichtsrat

20.07.2006

Besichtigung der Biogasanlage in Bruchsal 

11.09.2006

Besichtigung der Biomethananlage in Hünxe 

05.10.2006

Besichtigung der Anlage des Herstellers Schmack in Schwandorf 

12.02.2007

Standortsuche für Biomethanlage 

14.02.2007

Studie regenerative Energienutzung vom Zentrum für Sonnenenergie- und Wasser- stoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) wird dem Aufsichtsrat vorgestellt 

15.02.2007

Beschluss Standort der Biomethananlage im Industriegebiet „Waldäckern“ in 75417 Mühlacker
Vergabe Bau der Druckwechseladsorptionsanlage 

21.03.2007

Beschluss zur Bestellung von Jürgen Meeh als Geschäftsführer der Biomethananlage 

08.05.2007

Vergabe Tiefbauarbeiten der Biomethananlage 

28.06.2007

 Erteilung der Baugenehmigung durch die Stadt Mühlacker

11.07.2007

RES, Renewable Energy Systems, München, erhält den Auftrag für Planung und Ingenieurleistung der Biomethananlage
IBS, Ingenieurbüro Schuler, Bietigheim-Bissingen, erhält den Auftrag für den Leistungsumfang Wärmekonzept (Fernwärmenetz Hallenbad)

29.07.2007

Beginn der Erdarbeiten der Biomethananlge

12.12.2007

Biomethananlage Mühlacker GmbH Co. KG speist erstmals Biomethan in das Erdgasnetz der Stadtwerke Mühlacker ein 

Technologie auf dem neusten Stand!

Sommer 2009

Umbau der Gasaufbereitung (PSA): Leistung der Elektromotoren des VPT Verdichters von 70 kW auf 90 kW erhöht

Jan. 2010

Überdachung beider Endlager (SULA B/C) mit einem Tragluftdach gemäß EEG 2009

Sommer 2010

Neubau einer Fahrsiloanlage mit 12.000 t - 16.000 t Lagerkapazität im Steinbruch Sämann Knittlingen mit 3 Silozellen

Sommer 2011

Aufrüstung der Kühlleistung durch zusätzliches Kühlaggregat von 40 kW auf 160 kW 

Sept. 2011

Einbau einer Flüssig-Zerkleinerung Substrat: RotaCut 10000 in Schiene A eingebaut 

Nov. 2011

Einbau einer Ultraschalldesintegration plus Rotocut 4000 zur Leistungssteigerung von Schiene A 

Jul. 2013

Erneuerung und Umbau der Separation (Quetschprofi) 

Sept. 2013

Revision und Optimierung der Annahmedosierer PASCO A+B 

Nov. 2013

Revision und Optimierung der e-flox Schwachgasverbrennung 

Sommer 2014

Umrüstung der 3 Fermenter von EPDM-Biolene auf Tragluftdächer mit Höchstspeichervolumen 

Sommer 2014

Einbau von Gasmesssystemen zur genauen Gasvolumenmessung 

Frühjahr 2015

Umrüstung Gaskühlung: Einbau eines zusätzlichen Wärmeplattentauschers vor PSA

März 2015

Luftzerlegungsanlage eingebaut, um reinen Sauerstoff in die Fermenter zu leiten 

Jul. 2015

Revision Siloanlage / Belag Zelle 1+2

Jun. 2016

Einführung Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001

Jul. 2016

Revision Siloanlage / Belag Zelle 3

Okt. 2016

10-jährige Revision PSA + Optimierung

Apr. 2017

Energiemessungen für Hauptverbraucher installiert: Energiemonitoring

Apr. 2017

Innere Behälterrevision BGA

Aug. 2017

Bau eines Gärresteverdampfungssystems agriFer Fa. agriKomp

Aug. 2017

Bau eines zusätzlichen Behälters im Rahmen der Düngeverordnung

Aug. 2017

Umrüstung + Optimierung der Desintegration Fa. WeberEntec

GUTcert

Biomethananlage Mühlacker GmbH & Co. KG  •  Danziger Straße 17  •  75417 Mühlacker
(07041) 876 473  •  bmm@biomethan-muehlacker.de