Die Anlage

Die Anlage - Übersicht

Biomethananlage Mühlacker – Für unsere Region. Für unser Klima.

Zum Jahresende 2007 ging die innovative Biomethananlage in Mühlacker mit 5 MW Gasleistung bzw. 2 MW elektrischer Leistung in Betrieb. Zu diesem Zeitpunkt war die Biomethananlage Mühlacker die erste Anlage in Baden-Württemberg und die Dritte in Deutschland, die Biomethan produziert und in das bestehende Erdgasnetz einspeist. Eine Investition in die Zukunft, von der die Kunden der Stadtwerke Mühlacker GmbH, die Landwirte, die Region und die Umwelt profitieren.

Die Anlage steht im Industriegebiet "In den Waldäckern" in Mühlacker und erzeugt aus nachwachsenden Rohstoffen Biomethan, das wie Erdgas verwendet werden kann. Der Einsatz neuester Technologien ermöglicht eine optimale Verwertung der Rohstoffe. Verarbeitet werden können etwa Mais, Gras und minderwertiges Getreide, das nicht für die Produktion von Nahrungsmitteln geeignet ist, im Jahr etwa 30.000 Tonnen. 

Jährlich werden bis zu 46.000.000 Kilowattstunden des aufbereiteten Biomethans in das Gasnetz der Stadtwerke Mühlacker eingespeist. Damit können die Stadtwerke rund ein Drittel des Gasbedarfs selbst erzeugen und die Abhängigkeit von Importen und Preisschwankungen auf dem Weltmarkt senken. Zudem leistet das erzeugte Biomethan einen Beitrag zur Reduktion von Treibhausgasen und Schadstoffen.

GUTcert

Biomethananlage Mühlacker GmbH & Co. KG  •  Danziger Straße 17  •  75417 Mühlacker
(07041) 876 473  •  bmm@biomethan-muehlacker.de